CARTIF entwickelt FuE-Projekte, die direkt von Unternehmen oder öffentlichen Mitteln finanziert werden, die durch wettbewerbsorientierte Ausschreibungen auf nationaler und internationaler Ebene aufgebracht werden.

CARTIF berät auch Behörden (Kommunen und Regionalregierungen) bei der Planung und Entwicklung innovativer Projekte mit hohen wirtschaftlichen Erträgen.

CARTIF
www.cartif.com

Das Zentrum behält die gleichen Werte und Ziele seit seiner Gründung im Jahr 1994 bei. Es wird vorrangig darauf geachtet, zur Entwicklung seines sozialen und wirtschaftlichen Umfelds beizutragen, indem technologische Innovationen durch Entwicklung und Verbreitung der Forschung genutzt und gefördert werden.

Seine Disziplinar-Teams arbeiten in fünf Wissensbereichen, die unterschiedlichen wirtschaftlichen und technologischen Sektoren entsprechen: Industrie, Energie und Umwelt, Bau und Infrastrukturen, Agrofood, Gesundheit und Lebensqualität.

Um diese Struktur zu unterstützen, gibt es Laboratorien, die aus mehreren Forschungslinien hervorgegangen sind: Analyse und Tests, 3D-Scanning, Charakterisierung von Biomasse, Biotechnologie und Materialien. Ergänzend dazu sind andere technologische Dienstleistungen wie Innovationsmanagement und Technologietransfer zur Steigerung des Innovationsniveaus der Unternehmen, zur besseren Organisation ihrer Forschung und Entwicklung sowie zur Erzielung eines größeren Nutzens der erzielten Ideen vorgesehen.